Schienbeinkantensyndrom
Startseite » Interview mit dem Osteopathen Henning Wellner (Unbezahlte Werbung)
Erstellt am: 27. November 2020 | Werbelinks sind mit * gekennzeichnet & Anzeige, da Markennennung

Interview mit dem Osteopathen Henning Wellner

Michael Mitterer

Ich habe Henning Wellner (Osteopath, Heilpraktiker, Sportswissenschaftler M.A.) ein paar Fragen über ostheopatische Behandlungen gestellt und danke ihm sehr herzlich für seine interessanten Antworten.

Nachdem ich mich mit meinen läuferbedingten Problemen bei ihm Praxis kam, fühlte ich mich nach drei Behandlungen richtig gut und fit! 15 Blockaden löste mir Henning und ich hätte direkt im Anschluß einen Marathon laufen können. Das Lösen der Blockaden fand ich sehr interessant, aber auch das umfassende Wissen von Henning über das Laufen, Muskulatur und Verspannungen.
Da dachte ich mir, ich packe die Gelegenheit beim Schopfe und stelle ihn direkt ein paar Fragen. Jogger und ambitionierte Läufer/-innen kennen die läuferbedingten Schmerzen, die leider irgendwann jeden treffen. Hier geht es direkt los:


Henning, stell Dich bitte einmal kurz vor! Was sind Deine Schwerpunkte als Osteopath?

Henning Wellner: Mein Name ist Henning Wellner. Ich bin 41 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Jungen an unserer Seite. Nach dem Sportstudium bin ich lange in der Sporttherapie tätig gewesen. Diese Tätigkeit hat mich nur bedingt zufrieden gestellt, da ich schnell an meine Grenzen des Erfolges gelangt bin. Dies bedeutet, dass ich schnell gemerkt haben, das Sport und gezielte Bewegung für die Klienten/ Patienten nicht ausgereicht haben um derer Ziele zu erreichen und/ oder derer Beschwerden zu lindern. In dieser Hinsicht hat mit aber das nötige "Handwerkszeug" gefehlt und das Interesse für die Osteopathie ist gewachsen. Mit der Osteopathie habe ich Möglichkeiten gefunden, schnell und einfach mit Hilfe meiner Hände Patienten/ Sportler zu untersuchen und derer Ursachen ihrer Beschwerden oder Einschränkungen zu finden und zu unterstützen. Nach wie vor ist die gezielte Bewegung des Patienten ein großer Bestandteil meiner osteopathischen Behandlung, denn nur durch gezieltes Training wird die erreichte Harmonie im Gewebe integriert und gespeichert.



Mit welchen Problemen kommen die Patienten zu Dir?

Henning Wellner: Grundsätzlich dürfen wir Osteopathen keine Heilversprechen geben. In unsere Praxis kommen Patienten mit den vielfältigsten Symptomen und Erkrankungen. Diese sind z.B. klassische Rückenbeschwerden, Schulter/ Nacken Verspannungen, Gefühlsstörungen, Belastungsschmerzen, Beschwerden im Verdauungssystem, Kopfschmerzen etc. In der Untersuchung müssen wir dann unterscheiden zwischen strukturellen Schädigungen des Gewebes z.B. ein Meniskusriss und funktionellen Beschwerden. Funktionelle Beschwerden finden Ihre Ursache oft in anderen Strukturen, als der Ort wo die Symptome/ Beschwerden auftreten. So können Läufer Kniebeschwerden entwickeln die mit einer Dysfunktion des Beckens oder des Fußes im Zusammenhang stehen.



Wie lange dauert es bis eine osteopathische Behandlung wirkt?

Henning Wellner: Dafür kann ich leider keine pauschalisierte Antwort geben. Jeder Körper reagiert unterschiedlich schnell oder langsam auf eine osteopathische Unterstützung. Weiter Faktoren sind die Komplexität der möglichen Ursachen, die Dauer der Beschwerden, das Alter, der Trainingszustand, die bisher durchgeführten Therapiemaßnahmen etc.



Wie lange dauert bei Dir durchschnittlich eine osteopathische Behandlung?

Henning Wellner: Wir planen für jede Behandlung ca. 45 Minuten ein. In dieser Zeit wird untersucht, behandelt, aufgeklärt und es werden Übungen besprochen die den Heilungserfolg ermöglichen sollen.



Welches sind nach Deinen Erfahrungen die häufigsten Blockaden die das Laufen verunmöglichen können?

Henning Wellner: Ich nenne die Blockaden lieber "Spannungsmuster" die die Beweglichkeit der Gelenke, der Muskulatur und der Organe einschränken. Laufspezifisch findet man häufig diese Spannungsmuster in den Fußwurzelknochen, dem oberen und unteren Sprunggelenk. Nicht selten kommen diese Sportler mit Kniebeschwerden. Darüber hinaus sind Beckendysfunktionen nicht selten. Die auftretenden Bewegungseinschränkungen verlagern sich über Faszien, Bindegewebe und Muskulatur gerne auf die Wirbelsäule, auf das Knie und den Fuß.



Du sagtest mir einmal, dass der gesamte Körper gewissermaßen im Einklang steht. Nachdem Du bei mir ca. 15 Blockaden gelöst hattest, fühlte ich mich auch psychisch richtig gut. Wirkt sich eine osteopathische Behandlung positiv auf die Psyche aus?

Henning Wellner: Ja. Auch unser Nervensystem benötigt Harmonie und Freiheit in seiner Gewebestruktur. Nicht immer ist die Psyche für körperliche Beschwerden verantwortlich. Andersherum, wer ständig unter körperlichem Schmerzen klagt, erreicht auch irgendwann eine Beteiligung der "Psyche" und des Unwohlseins. Wer regelmäßig Laufen geht, kennt dieses Gefühl, welches durch eine erzwungene Laufpause hervorgerufen wird. Wir treiben ja nicht nur Sport der Gesundheit wegen, vor allem dient dieser uns Freude zu bereiten und hilft uns beim Wohlbefinden.



Du hattest ziemlich schnell meine Problemstellen "ertastet". Ich vermute mal, Du hättest auch alle meine Schwachstellen ohne jegliche Information von mir herausgefühlt. Wie machst Du das? Sind Osteopathen eine Art "Körper- und Seelenflüsterer"?

Henning Wellner: Sehr spooky. Nein. Die Grundlagen unsere Arbeit sind gute Kenntnisse über Anatomie, Physiologie und Biologie. Je mehr man die Zusammenhänge des Körpers versteht und kennt, desto besser kann man die Symptome und deren Ursachen zusammenbringen. In unsere guten Ausbildung wird genau dieses Verständnis geprägt und die Möglichkeiten der körperlichen Untersuchung und Behandlung mit unseren Händen geschult. Wenn wir Strukturen ertasten (wir nennen dies palpieren) bekommen wir eine Vielzahl von Informationen aus dem Gewebe. Zum Beispiel ob ein Gelenk sich frei bewegt oder es eine Bewegungseinschränkung aufweist.



Was würdest Du jedem ambitionierten Läufer hinsichtlich gesünderes und effektiveres Laufen empfehlen? Spezielle Trainingsformen?

Henning Wellner: Kurz gesagt: Flexibilität, Kraft, Stabilität und Ausdauer als Teile der koordinativen Fähigkeiten gilt es zu trainieren. Bei vielen Läufer ist das Training sehr einseitig aufgestellt, der Fokus liegt stark auf das eigentliche Laufen, weniger auf Flexibilität oder Stabilität. Das funktionelle Krafttraining ist meiner Meinung nach am besten geeignet.



Inwiefern wirken sich Blockaden im Rücken und in der Hüfte auf das Laufen aus? Was sind die häufigsten Problemstellen bei Läufern?

Henning Wellner: Kommt es zu einem Spannungsmuster führt dies in der Regel zu einer Überlastung anderer Strukturen. Typisch bei Läufern sind funktionelle Beschwerden die sich erst nach einer gewissen Zeit einstellen. Zum Beispiel schmerzt das Knie erst nach 20 Minuten Laufen und dies führt dann zum Abbruch des Trainings.



Wir "Läufer/Läuferinnen" klagen stetig über allseits bekannte Läuferschmerzen wie Läuferknie, Hüftschmerzen, Leistenschmerzen und Co. Was würdest Du uns raten, damit wir möglichst nicht diese Probleme bekommen?

Henning Wellner: Das oben genannte Training absolvieren und bei Beschwerden einen Orthopäden aufsuchen. Stellt dieser kein orthopädisches Problem fest, kann ich eine osteopathische Untersuchung/ Behandlung empfehlen.



Was hältst du aus osteopathischen gesundheitlichen Gründen von dem neuen "Wunderschuh" Nike Vaporfly von Eliod Kipchoge? Bericht auf Spiegel.de über Kipchoges Wunderschuh von Nike Das wird seit einiger Zeit viel diskutiert, ob dieser Laufschuh wirklich etwas bringt. Immer mehr Hersteller arbeiten mit Carbonplatten in den Laufschuhen. Kann das wirklich gesund sein?

Henning Wellner: Nun ja, ich fahr ja auch nicht mit dem Klapprad einen Mountain-Bike Trail Parcours. Die Technologisierung des Sports schreitet voran. Nicht immer ist diese sinnvoll. Die Grundlagen für ein erfolgreiches Ausüben von Sportarten wie Laufen, liegen in erster Linie in ein gut funktionierendes Körpersystem. Die Performance kann und muss auch durch Technologie unterstützt werden. Läufer sollten sich einen guten Laufstil erarbeiten, stark an ihrer Beweglichkeit arbeiten, unbedingt die Gelenkstabilisation trainieren und auf eine gesunde Ernährung achten. Ich würde mir einen Laufschuh nur nach einer vorherigen Laufbandanalyse kaufen.



Du weißt ja, ich habe das Ziel die 5KM unter 20 Minuten zu laufen. Du bist früher selbst häufig gelaufen, sogar einen Marathon. Was würdest Du mir empfehlen, damit ich das Ziel erreiche?

Henning Wellner: Du hast ein Ziel. Du brauchst einen ausgeklügelten Trainingsplan. Dein Körper muss dafür bereit sein. Dein Geist muss fit sein.


Weitere Infos über Henning Wellner

Homepage von Henning Wellner findest du direkt hier: Henning Wellner Osteopathie in Preetz

Wenn du direkt einen Termin mit Henning vereinbaren möchtest, dann bitte einfach hier klicken:
04342 9033299

Die Praxis befindet sich in 24211 Preetz, Hufenweg 24. Sehr gut ist, dass man direkt vor seiner Praxis kostenlos parken kann. Wenn du sonst erst einmal unverbindlich per Mail anfragen möchtest, dann bitte einfach hier klicken: info@osteopathie-wellner.com

Auf Facebook ebenfalls zu finden:https://www.facebook.com/osteopathie.wellner



Diese Interviews könnte dich auch interessieren

Interview mit Lotta von Tri-it-fit.de

Interview mit Stef von STOX Energy Socks*




WER SCHREIBT HIER » Meine Erfahrungsberichte & Tipps für dich

Michael Mitterer

Michael Mitterer
Ambitionierter Hobby Läufer 🏃

seit 2018
5KM Lauf-Wettkämpfe
Bestzeit 22:08 min

WhatsApp: 0152/22837621 (gebührenfrei)

Mein Motto:
☆ "Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg" ☆

5km Wettkampf - Das bin ich

Mein Ziel 🏁: Irgendwann 5 Kilometer laufen unter 20 Minuten. Hier findest du mehr über mich!

Du findest hier kostenlose Erfahrungsberichte und Tipps, welche Produkte und Übungen bei meinem Schienbeinkantensyndrom geholfen haben!

Als  kuestenlaeufer_runner bin ich auf Instagram laufend unterwegs und teile dort meine Aktivitäten rund ums Laufen.

23.03.2021: Interview mit Natalie Mester (craftsoles) Einlagen

24.11.2020: Grippeschutzimpfung wirklich für Läufer empfehlenswert?

24.11.2020: Interview mit dem Osteopathen Henning Wellner

27.10.2020: Interview mit Lotta von Tri-it-fit.de

2.7.2020: 12 aktuelle Jogging Studien für Dich!

4.6.2020: Mein coolstes Laufabenteuer auf 27 KM!




EXPERTENINTERVIEWS

Axel Guhse (Physiotherapie & Osteopathie & Life Coaching)


Katrin Attia-Loebe (Massagetherapeutin, Kinesiologisches Taping)


Henning Wellner (Osteopath, Heilpraktiker, Sportswissenschaftler M.A.)


Zu den Interviews




AKTUELLE ARTIKEL

Hüftschmerzen beim Laufen

Rückenschmerzen beim Laufen

Leistenschmerzen beim Laufen

Wadenschmerzen beim Laufen

Knieschmerzen beim Laufen

Schienbeinschmerzen beim Laufen

Tipps gegen Läuferknie (ITBS)


WAS IST SCHIENBEINKANTENSYNDROM?

Schienbeinkantensyndrom

Dumpfe oder stechende Schmerzen an der Schienbeinkante sind das Hauptsymptom des unangenehmen Schienbein-kantensyndroms.


HÄUFIGSTE URSACHEN:

Zu schnelle Steigerung Training und Lauftempo
Falsche Laufschuhe & Sportschuhe
Zu unrunder Laufstil, weil geringe Stabiliät
Ständig zu harter Lauf-Untergrund (Asphalt)
Zu wenig Dehnung&Stärkung Unterschenkel usw.


KATEGORIEN » Nicht lange suchen, sondern schnell finden



THEMEN » Damit du schneller zum Ziel kommst

Behandlungen Füße Kniee
Kühlung Laufen Mittel
Produkte Rumpf Schienbein Schmerzen Therapien Übungen



HINWEISE» Ganz wichtig zu beachten!


1. Die mit einem * gekennzeichneten Links sind auf Amazon.de verweisende Links. Es handelt sich Affiliate-Links von Amazon mit denen wir eine Provision erzielen können. Bei den mit ** gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbung von Google Adense. Über diese Einnahmen finanzieren wir die Betriebskosten dieser Webseite.

2. Anzeige, wegen Markennennung: Innerhalb meiner Artikel werden zahlreiche Marken genannt. Nur für die Nennung, Erwähnung oder grafische Darstellung dieser Marken werde ich nicht bezahlt. Daher handelt es sich um unbezahlte Werbung.

3. Die Inhalte auf unserer Webseite ersetzen keine Beratung durch einen Arzt. Suchen Sie bei Problemen immer einen Fachmann auf.