Schienbeinkantensyndrom
Startseite » Piriformis-Syndrom
Aktualisiert am: 20. September 2022 | Werbelinks sind mit * gekennzeichnet & Anzeige, da Markennennung

Piriformis-Syndrom: Ursache und Therapiemöglichkeiten & Inkl. Video

Das Wichtigste in Kürze zu Piriformis-Syndrom:

👣 » Hinter dem Piriformis-Syndrom verbirgt sich eine Verspannung im Gesäßmuskel.

👣 » Chronische Fehlhaltungen, die eine verminderte Durchblutung des Piriformis-Muskels bedingen, begünstigen die Entstehung.

👣 » Hauptsächlich kommt für das Piriformis-Syndrom eine manualtherapeutische Behandlung infrage.

👣 » Bei einer leichten Schmerzsymptomatik hilft es, die Muskulatur durch gezielte Übungen zu dehnen und zu lockern.


Inhaltsverzeichnis:


Die Definition für das Piriformis-Syndrom

Hinter dem Piriformis-Syndrom verbirgt sich eine den Gesäßmuskel Musculus piriformis betreffende Fehlspannung. Diese führt zu lokalen Muskelschmerzen oder strahlt zu den benachbarten Nerven aus. Drückt und quetscht sie den Ischiasnerv, leidest du unter stechenden Schmerzen in Gesäß und Bein.


Welche Symptome treten beim Piriformis-Syndrom auf?

Eine Fehlspannung des Musculus piriformis kann zur Kompromittierung fünf unterschiedlicher Nerven führen. Aus dem Grund geht das Piriformis-Syndrom mit einer verschiedenartigen Schmerzsymptomatik einher. Klemmt die Muskelfehlspannung den Ischiasnerv ein, treten bis in den Fuß ausstrahlende Schmerzen auf. Teilweise leiden Betroffene bei Belastung des jeweiligen Beins unter einer Muskelschwäche.

Kommt es zum Druck auf oberen und unteren Gesäßnerv, zeigen sich Muskelschwächen im Becken- und Hüftbereich. Diese führen zu:

  • Schwierigkeiten beim Aufstehen nach dem Sitzen.
  • Schmerzen bei den ersten Schritten nach längerer Ruhezeit.
  • Duchenne-Zeichen genannten "Watschelgang" .
Betrifft die muskuläre Fehlspannung den Schamnerv oder den hinteren Hautnerv des Oberschenkels, sind Missempfindungen die Folge. Sie manifestieren sich im Unterleib sowie Genitalbereich. Wie lange die Beschwerden anhalten, hängt von der "Verhärtung" des Musculus piriformis ab.

Zu den allgemeinen Beschwerden, die das Piriformis-Syndrom hervorruft, gehören laut der 2010 veröffentlichten Studie "The clinical features of the piriformis syndrome: a systematic review":

  • Schmerzen im Gesäß,
  • Druckempfindlichkeit über der großen Ischiaskerbe und
  • Verschlimmerung der Schmerzen durch Sitzen.
Zudem setzt eine Schmerzverstärkung bei Bewegungen, welche die Spannung des Piriformis-Muskels erhöhen, ein.


Wie entsteht das Piriformis-Syndrom?

Das Piriformis-Syndrom kann sich aus einer Überbelastung des Muskels, resultierend aus einer direkten Verletzung, entwickeln. Rutschst du beim Laufen aus und erleidest eine Zerrung, entsteht die "Verhärtung". Alternativ tritt sie nach einem Sturz auf. Chronische Fehlhaltungen, die eine verminderte Durchblutung des Piriformis-Muskels bedingen, begünstigen die Entstehung. Ebenso kann sich das Piriformis-Syndrom als Kompensation einer anderen Muskelschwäche wie einer Wirbelsäulen- oder Beckenblockierung zeigen.


Geheimtipps aus der Laufszene gegen Piriformis-Syndrom (Anzeige*)

» Ischias & ISG-Schmerzen selbst behandeln: :  Bei Ischialgie, ISG- und Piriformis-Syndrom, Gesäßschmerzen *


Wie funktioniert die Untersuchung?

Um das Piriformis-Syndrom zu diagnostizieren, erfragt der Arzt deine Symptome und tastet dich ab. Um andere Erkrankungen auszuschließen, helfen bildgebende Verfahren wie:

  • ENG = Elektroneurographie
  • MRT = Magnetresonanztomographie
Sie kommen zum Einsatz, wenn der klinisch manuelle Untersuchungsbefund keine eindeutigen Ergebnisse liefert. Ebenso nutzt der Arzt diese Maßnahmen, wenn sich die Beschwerden trotz eingeleiteter Therapie nicht bessern.


Meine TIPPS gegen Laufbeschwerden aus 2.000 gelaufenen Kilometern:
Welcher Arzt ist für was zuständig? Und wie findest Du den richtigen Arzt? Was tun gegen die Schmerzen in Hüfte, Leiste, Schienbein, Knie und Co?
Schmerzen beim Laufen, welcher Arzt hilft Dir weiter?


Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es gegen das Piriformis-Syndrom?

Hauptsächlich kommt für das Piriformis-Syndrom eine manualtherapeutische Behandlung infrage. Mithilfe von Krankengymnastik soll sich die Verhärtung lösen. Abhängig von der Ursache der muskulären Fehlspannung empfehlen sich lokal intramuskuläre oder extramuskuläre Techniken. Eine unterstützende Behandlungsmaßnahme ist ein individuell auf dich zugeschnittenes Trainings- und Selbstbehandlungsprogramm. Dieses umfasst vorwiegend Kräftigungs- und Dehnübungen der betroffenen Muskulatur.



"Auf Youtube gibt es sehr viele gute Ratgeber-Videos, inwiefern man das Piriformis-Syndrom selbst behandeln kann. Allerdings würde ich vorher beim Facharzt eine genaue Diagnose einholen. Wird dieses Syndrom diagnostiziert, kannst du mit einigen Übungen den Heilungsprozess beschleunigen."



Bleibt der Erfolg dieser Therapiemaßnahmen aus, erweitert der behandelnde Arzt die Diagnostik. Das ermöglicht die Identifizierung von Triggerpunkten. Um sie zu behandeln, kommen infrage:

  • Dry-Needling
  • Neuraltherapie
  • Stoßwellentherapie
Bei Phasen mit akuter Schmerzsymptomatik verschaffen dir schmerzstillende Mittel eine kurzzeitige Linderung.

Welche Übungen helfen gegen das Piriformis-Syndrom?

Die Bewegungstherapie soll helfen, den verspannten Musculus piriformis zu lockern und den Druck auf angrenzende Nerven zu lindern. In diesem Youtube-Video siehst du zwei Übungen, die der Schmerzlinderung zuträglich sind. Die Erste nennt sich "Taube im Sitzen" und du benötigst dafür einen Stuhl oder einen Hocker. Auf diesen setzt du dich und hältst mit einem Bein Bodenkontakt. Das Bein, auf dessen Seite du den Schmerz spürst, legst du mit dem Knöchel auf dem Knie des anderen Beins ab.

Um die Muskulatur zu dehnen, legst du eine Hand an das Knie, die andere auf den Knöchel des angewinkelten Beins. Halte Spannung im Rücken und beuge dich leicht nach vorn. Diese Position hältst du für eine Minute.

Für die zweite Übung, die "Schmerzpunktmassage", benötigst du eine Sportmatte sowie einen Mobility- oder Faszienball. Du löst eine Verhärtung des Musculus piriformis, indem du dich mit ausgestreckten Beinen auf die Matte setzt und den Ball unter der oberen Gesäßhälfte platzierst. Verlagere dein Gewicht auf den Faszienball, indem du langsam über ihn rollst. Dabei suchst du nach Schmerzpunkten, die du anschließend mit kleinen Rollbewegungen massierst.

Wie genau du die Bewegungen durchführst, zeigt dir dieses Youtube-Video.


Mit dem weiteren Klick laden Sie das Video von YouTube. In diesem Fall kann YouTube
Cookies setzen, auf welche wir keinen Einfluss haben.




"In dein meisten Fällen kann ein guter Physiotherapeut sehr schnell helfen."



Interessante Podcasts über Piriformis-Syndrom

🎧  Ischias & Piriformis: Der Schmerz ins Bein hinab. LERNE WARUM!
(Dauer 37 Minuten & Fitness und Gesundheit mit Mimi Lawrence Podcast)


Meine Tipps

Meine persönlichen Tipps zu Piriformis-Syndrom:

 Die Körperhaltung ist entscheidend:
Bei Läufern tritt das Piriformis-Syndrom hauptsächlich durch eine falsche Körperhaltung oder eine unfallbedingte Überbelastung des Musculus piriformis auf. Bei einer leichten Schmerzsymptomatik hilft es, die Muskulatur durch gezielte Übungen zu dehnen und zu lockern. Bleibt eine Besserung aus, solltest du einen Arzt aufsuchen. Gleiches gilt, wenn du starke Schmerzen im unteren Rücken und im Gesäß spürst, die bis ins Bein ausstrahlen.

Hast du hierzu noch Fragen? Wenn ja, kannst du mich direkt hier per Mail kontaktieren

Ich würde dir gerne persönlich weiterhelfen!

Es würde mich sehr freuen, wenn du eine kurze Kundenrezension bei Google hinterläßt. Diese Rezension ist für mich ein Anreiz meine Webseite zu verbessern. Bewerten bitte einfach diesen Artikel und stelle mir deine Frage innerhalb deiner Google-Bewertung. Ich antworte dir innerhalb 24 Stunden!
Vielen Dank!

Hier kannst du mich bewerten (Link zu Google Rezensionen):
Schienbeinkantensyndrom.com/bewerten


Quellen

  • Hopayian, K. et al.: The clinical features of the piriformis syndrome: a systematic review, In: Eur Spine J. 2010, URL: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/20596735/
  • Pantförder, Tobias: Piriformis-Syndrom, In: Orthinform, URL: https://orthinform.de/lexikon/piriformis-syndrom
  • Reichel, Gerhard: Das Piriformis-Syndrom – Diagnostik und Therapie, In: Klinische Neurophysiologie, URL: https://www.researchgate.net/publication/275107531_Das_Piriformis-Syndrom_-_Diagnostik_und_Therapie

Das könnte dich auch interessieren

Kraft Stabilitaetsübungen für Laufen

Stabiler Rumpf wichtig für Laufen

Rückenschmerzen beim Laufen

Leistenschmerzen beim Laufen

Hüftschmerzen beim Laufen




WER SCHREIBT HIER » Meine Erfahrungsberichte & Tipps für dich

Michael Mitterer

Michael Mitterer
Ambitionierter Hobby Läufer 🏃

seit 2018
5KM Lauf-Wettkämpfe
Bestzeit 22:08 min

WhatsApp: 0152/22837621 (gebührenfrei)

Mein Motto:
☆ "Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg" ☆

5km Wettkampf - Das bin ich

Mein Ziel 🏁: Irgendwann 5 Kilometer laufen unter 20 Minuten. Hier findest du mehr über mich!

Du findest hier kostenlose Erfahrungsberichte und Tipps, welche Produkte und Übungen bei meinem Schienbeinkantensyndrom geholfen haben!

Als  kuestenlaeufer_runner bin ich auf Instagram laufend unterwegs und teile dort meine Aktivitäten rund ums Laufen.

23.03.2021: Interview mit Natalie Mester (craftsoles) Einlagen

24.11.2020: Grippeschutzimpfung wirklich für Läufer empfehlenswert?

24.11.2020: Interview mit dem Osteopathen Henning Wellner

27.10.2020: Interview mit Lotta von Tri-it-fit.de

2.7.2020: 12 aktuelle Jogging Studien für Dich!

4.6.2020: Mein coolstes Laufabenteuer auf 27 KM!




EXPERTENINTERVIEWS

Axel Guhse (Physiotherapie & Osteopathie & Life Coaching)


Katrin Attia-Loebe (Massagetherapeutin, Kinesiologisches Taping)


Henning Wellner (Osteopath, Heilpraktiker, Sportswissenschaftler M.A.)


Zu den Interviews




AKTUELLE ARTIKEL

Hüftschmerzen beim Laufen

Rückenschmerzen beim Laufen

Leistenschmerzen beim Laufen

Wadenschmerzen beim Laufen

Knieschmerzen beim Laufen

Schienbeinschmerzen beim Laufen

Tipps gegen Läuferknie (ITBS)


WAS IST SCHIENBEINKANTENSYNDROM?

Schienbeinkantensyndrom

Dumpfe oder stechende Schmerzen an der Schienbeinkante sind das Hauptsymptom des unangenehmen Schienbein-kantensyndroms.


HÄUFIGSTE URSACHEN:

Zu schnelle Steigerung Training und Lauftempo
Falsche Laufschuhe & Sportschuhe
Zu unrunder Laufstil, weil geringe Stabiliät
Ständig zu harter Lauf-Untergrund (Asphalt)
Zu wenig Dehnung&Stärkung Unterschenkel usw.


KATEGORIEN » Nicht lange suchen, sondern schnell finden



THEMEN » Damit du schneller zum Ziel kommst

Behandlungen Füße Kniee
Kühlung Laufen Mittel
Produkte Rumpf Schienbein Schmerzen Therapien Übungen



HINWEISE» Ganz wichtig zu beachten!


1. Die mit einem * gekennzeichneten Links sind auf Amazon.de verweisende Links. Es handelt sich Affiliate-Links von Amazon mit denen wir eine Provision erzielen können. Bei den mit ** gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbung von Google Adense. Über diese Einnahmen finanzieren wir die Betriebskosten dieser Webseite.

2. Anzeige, wegen Markennennung: Innerhalb meiner Artikel werden zahlreiche Marken genannt. Nur für die Nennung, Erwähnung oder grafische Darstellung dieser Marken werde ich nicht bezahlt. Daher handelt es sich um unbezahlte Werbung.

3. Die Inhalte auf unserer Webseite ersetzen keine Beratung durch einen Arzt. Suchen Sie bei Problemen immer einen Fachmann auf.