Schienbeinkantensyndrom
Startseite » Ermüdungsbruch Schienbein
Aktualisiert am: 15. Juli 2020 | Werbelinks sind mit * gekennzeichnet & Anzeige, da Markennennung

Schienbein Ermüdugsbruch − Symptome, Ursache&Therapie

Das Wichtigste in Kürze über Schienbein Ermüdungsbruch:

👣 » Ein Ermüdungsbruch entsteht meistens durch Überlastungen.

👣 » Die Schmerzen treten zu Beginn meist schleichend auf.

👣 » Eine Operation ist selten notwendig.

👣 » Ausreichend Regeneration zwischend den Trainigseinheiten sehr wichtig.


Bei einem Ermüdungsbruch handelt es sich um einen partiellen oder vollständigen Knochenbruch. Er entsteht durch länger andauernde, wiederkehrende Belastung beim Laufen. Ein verwandter Begriff ist Stressfraktur.

Die dauerhafte Überlastung führt zu Schäden in der Knochensubstanz. Körpereigene Reparaturmechanismen reichen nicht aus, um die Mikroverletzungen zu beheben. Als Stressreaktion reagiert dein Körper mit Knochenmarködemen. Im späteren Verlauf zeigen sich Schäden an Knochensubstanz und der schützenden Knochenhülle.

Welche Symptome zeigen sich bei einem Ermüdungsbruch im Schienbein?

Laufsportler klagen häufiger über Ermüdungsbrüche im Bereich des Schienbeins (Tibia). Ziehende Schmerzen am inneren oder äußeren Unterschenkel unweit des Sprunggelenkes kündigen eine drohende Stressfraktur an. Sie treten unter Belastung oder bei Bewegungen mit hoher Beschleunigung auf. Die Stressfraktur betrifft häufig den unteren Tibiaschaft.

Die Symptome im Überblick:

  • Ödem an Knochenhaut oder im Knochenmark als Stressreaktion auf die Belastung
  • Schmerzen im Schienbein
  • Druckempfindlichkeit an der betreffenden Stelle
  • Frakturlinien entlang des Schienbeins oder horizontal verlaufend
  • Schwellung im betroffenen Bereich
  • brennende Schmerzen, die in die Nachbarregionen ausstrahlen
  • Schmerzen führen zu einer Schonhaltung
  • komplette Belastungsunfähigkeit

Entsteht die Stressfraktur durch ein Übertraining treten die Schmerzen zunächst schleichend auf. Sie verstärken sich, wenn du weiter trainierst. Deine Leistungsfähigkeit nimmt ab. Stellst du das Bein nicht ruhig, bilden sich dumpfe, nagelnde Dauerschmerzen, die auch nachts auftreten. Eine Belastung des betroffenen Bereiches ist nicht möglich.

Fußschmerzen: Was hilft beim Ermüdungsbruch? | Visite | NDR (Quelle Youtube.com)


Welche Ursachen gibt es für den Ermüdungsbruch?

Die häufigsten Ursachen sind:

  • abrupte Trainingssteigerung beim Laufen,
  • übermäßige, wiederkehrende Belastung,
  • eine geringe Belastbarkeit deines Knochens durch Stoffwechselschädigungen,
  • Veränderung der Geschwindigkeit,
  • sehr lange Laufstrecken,
  • unzureichende Stoßdämpfung in Laufschuhen,
  • Veränderung des Untergrunds
  • starke Gewichtszunahme.

Diese Faktoren führen zu kleinen Spalten und Rissen in der Knochensubstanz. Durch die häufige Belastung entsteht daraus eine Stressfraktur.

Diagnose und Verlauf: Wie diagnostiziert der Arzt einen Ermüdungsbruch?

Die Diagnose einer Stressfraktur erfolgt in vielen Fällen erst in einem späten Stadium. In den Ruhephasen legt sich der Schmerz im Schienbein, was dazu führt, dass Betroffene keinen Arzt aufsuchen. Der Besuch beim Mediziner erfolgt erst bei anhaltenden Schmerzen oder einer deutlichen Leistungsminderung. In dieser Phase ist der Ermüdungsbruch bereits fortgeschritten.

Zunächst erfolgen eine ausführliche Anamnese und körperliche Untersuchung. Dabei fragt der Orthopäde oder Sportmediziner Grunderkrankungen und Risikofaktoren ab. Eine lokale Tastuntersuchung der Muskeln, Bänder und Sehnen schließt Schäden an diesen Strukturen aus. Der Mediziner achtet auf druckschmerzhafte Stellen, Schwellungen und tastbare Knochenverdickungen, die auf eine Veränderung der Knochenstruktur hindeuten.

Teil der Diagnose sind bildgebende Verfahren. Röntgenbilder zeigen laut Prof. Dr. R. Wolff vom Institut für Sportwissenschaft der Humboldt-Universität im frühen Stadium keine ausreichenden Ergebnisse. Feine Unterbrechungen sind erst nach bis zu vier Wochen auf den Röntgenbildern sichtbar. Daher nutzt der Mediziner die Magnetresonanztomografie (MRT). Das Verfahren zeigt Knochenhautreaktionen sowie Knochenmarködeme, die auf einen Ermüdungsbruch hindeuten.





Der Verlauf des Ermüdungsbruches unterscheidet sich je nach Fortschritt. Die Ruhigstellung ist die wichtigste Maßnahme. Das Wiederherstellen der Sportfähigkeit dauert bis zu 6 Monate. Ein Schienbein-Ermüdungsbruch benötigt bis zu 10 Monate für die komplette Heilung. Eine konsequente Entlastung bis zur Schmerzfreiheit ist maßgeblich für den Heilungsprozess. Setzt du das Training zu früh fort, drohen erneut Frakturen.

Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?

Bei der Behandlung setzen Ärzte auf eine konservative Therapie. Diese sieht eine Schonung des betroffenen Bereiches vor. Vermeide alle Belastungen und stelle das Bein ruhig.
Weitere Maßnahmen:

  • Wärmebehandlung zur Steigerung der Durchblutung,
  • Ultraschall,
  • Akupunktur,
  • in schweren Fällen Gipsverband zur Ruhigstellung,
  • Phonophorese,
  • entzündungshemmende, schmerzstillende Medikamente (Ibuprofen).

Eine Operation ist selten notwendig. Indikationen für einen chirurgischen Eingriff sind:

  • verzögerte Spontanheilung,
  • Bildung einer Knochenverdickung,
  • Entstehen von Knochenfragmenten,
  • Instabilität des Knochens bei einem vollständigen Bruch.

Welche Risikofaktoren liegen vor?

Zu den wichtigsten Risikofaktoren gehören:

  • Trainingsfehler,
  • Menstruationsstörungen,
  • falsches Schuhwerk,
  • Übertraining,
  • Laufen auf unebenen Untergrund,
  • mangelhafte Lauftechnik,
  • Fehlbelastung durch angeborene Fehlstellungen der Füße und Beine,
  • Vitamin-D-Mangel,
  • Mangelernährung,
  • Osteoporose.

Frauen leiden öfter an Ermüdungsbrüchen als Männer. Ein möglicher Grund: Im Klimakterium wirkt sich der Östrogenmangel negativ auf die Einlagerung des Calciums in den Knochen aus. Daher kommt es häufiger zu Stressfrakturen.

Die SportDocs -- Stressfrakturen (Quelle Youtube.com)


Welche vorbeugenden Maßnahmen gibt es?

  • Hilfreich ist eine gesunde Lebensweise mit Vitaminen und Mineralstoffen. Kalzium ist wichtig für den Erhalt der Knochensubstanz.
  • Vitamin D aus dem Sonnenlicht ist essenziell für deine Knochengesundheit.
  • Achte auf ein angemessenes Trainingspensum. Abrupte Leistungssteigerungen und Belastungsspitzen erhöhen das Risiko für eine Stressfraktur.
  • Wähle für dein Training einen ebenen Untergrund.
  • Gönne dir ausreichend Zeit zur Regeneration zwischen den Trainingseinheiten.
  • Setze auf spezielle Laufschuhe aus dem Fachgeschäft.
  • Überprüfe deinen Laufstil.

Meine Tipps

Meine persönlichen Tipps zum Ermüdungsbruch

 Beim Orthopäden schnell abklären:
Man googelt ja nicht immer gezielt nach Ermüdungsbruch Schienbein, sondern eher nach den Symptomen. Also geschwollenes oder schmerzendes Schienbein. Als Antwort bekommt man dann häufig Ermüdungsbruch oder Stressfraktur. Kann hier nur empfehlen direkt beim Orthopäden untersuchen zu lassen. Hier kann schnell gerötngt werden oder eine Überweisung zum MRT.

 Reduziere dein Trainingspensum:
Ich kann mir da selbst immer eine Scheibe von abschneiden. Trainiere teilweise 4mal die Woche und da können schon kleine Schmerzen auftreten. Kann nur raten mehr in seinen Körper hineinzuhorchen und es wirklich nicht zu übertreiben. Immer mit Schmerzen zu trainieren macht auch keinen Spaß. Lieber das Training etwas drosseln und dann bei den wenigeren Umfängen mehr powern, davon hat man mehr.

 Laufanalyse:
Bei mir hat eine Laufanalyse sehr gut geholfen, weil dann relativ schnell Dysbalancen beim Laufen offensichtlich werden. Es wird dann hier ganz konkret dein Laufstil aufgezeichnet und du weißt dann, woran du zukünftig mehr arbeiten solltest.

 Einfluss durch Laufschuhe:
Ich selbst trage vier Paar unterschiedliche Laufschuhe. Mit der Zeit findet man für sich seine idealen Laufschuhe, das dauert doch immer etwas lange. Laufschuhe haben einen großen Einfluss auf die sogenannte Laufgesundheit. Maximal 800 bis 1.000 KM sollten die Schuhe getragen werden, danach solltest du dir neue besorgen. Und je nach Laufstil brauchst du individuelle geeignete Schuhe, dass wird dir meistens in einem Fachsportgeschäft gezeigt.

Hast du hierzu noch Fragen? Wenn ja, kannst du mich direkt hier per Mail kontaktieren


Ich würde mich freuen von Dir zu hören!

Es würde mich sehr freuen, wenn Du eine kurze Kundenrezension bei Google hinterläßt. Diese Rezension ist für mich ein Anreiz meine Webseite zu verbessern. Gerne helfe ich Dir auch hierüber Dein Problem mit Deinen Laufschmerzen zu lösen. Vielen Dank!

Hier kannst Du mich bewerten:
Schienbeinkantensnydrom.com/bewerten


Das könnte dich auch interessieren

Schienbeinschmerzen beim Laufen

Barfusslaufen gut gegen Schienbeinschmerzen

Fussmuskulatur stärken für Laufen

Ideale Dehnübungen Schienbeinmuskulatur

Kraft Stabilitaetsübungen für Laufen

Sprunggelenke stärken für Laufen




Kennst du jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teile ihn gerne bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden


WER SCHREIBT HIER » Meine Erfahrungsberichte & Tipps für dich

Michael Mitterer

Michael Mitterer
Ambitionierter Hobby Läufer 🏃

seit 2018
5KM Lauf-Wettkämpfe
Bestzeit 22:08 min

Mein Motto:
☆ "Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg" ☆

5km Wettkampf - Das bin ich

Mein Ziel 🏁: Irgendwann 5KM unter 20 Min. laufen, schmerzfrei! Hier findest du mehr über mich!

Du findest hier kostenlose Erfahrungsberichte und Tipps, welche Produkte und Übungen bei meinem Schienbeinkantensyndrom geholfen haben!

Als  kuestenlaeufer_runner bin ich auf Instagram laufend unterwegs und teile dort meine Aktivitäten rund ums Laufen.

4.6.2020: Mein coolstes Laufabenteuer auf 27 KM!

2.7.2020: 12 aktuelle Jogging Studien für Dich!




AKTUELLE ARTIKEL

Hüftschmerzen beim Laufen

Rückenschmerzen beim Laufen

Leistenschmerzen beim Laufen

Wadenschmerzen beim Laufen

Knieschmerzen beim Laufen

Schienbeinschmerzen beim Laufen



WAS IST SCHIENBEINKANTENSYNDROM?

Schienbeinkantensyndrom

Dumpfe oder stechende Schmerzen an der Schienbeinkante sind das Hauptsymptom des unangenehmen Schienbein-kantensyndroms.


HÄUFIGSTE URSACHEN:

Zu schnelle Steigerung Training und Lauftempo
Falsche Laufschuhe & Sportschuhe
Zu unrunder Laufstil, weil geringe Stabiliät
Ständig zu harter Lauf-Untergrund (Asphalt)
Zu wenig Dehnung&Stärkung Unterschenkel usw.


KATEGORIEN » Nicht lange suchen, sondern schnell finden



THEMEN » Damit du schneller zum Ziel kommst



HINWEISE» Ganz wichtig zu beachten!


1. Die mit einem * gekennzeichneten Links sind auf Amazon.de verweisende Links. Es handelt sich Affiliate-Links von Amazon mit denen wir eine Provision erzielen können. Bei den mit ** gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbung von Google Adense. Über diese Einnahmen finanzieren wir die Betriebskosten dieser Webseite.

2. Anzeige, wegen Markennennung: Innerhalb meiner Artikel werden zahlreiche Marken genannt. Nur für die Nennung, Erwähnung oder grafische Darstellung dieser Marken werde ich nicht bezahlt. Daher handelt es sich um unbezahlte Werbung.

3. Die Inhalte auf unserer Webseite ersetzen keine Beratung durch einen Arzt. Suchen Sie bei Problemen immer einen Fachmann auf.