Schienbeinkantensyndrom
Startseite » Rote und bräunliche Flecken am Schienbein
Aktualisiert am: 05. September 2020 | Werbelinks sind mit * gekennzeichnet & Anzeige, da Markennennung

Rote und bräunliche Flecken am Schienbein

Das Wichtigste in Kürze zu Flecken am Schienbein:

👣 » Handelt es sich um Anzeichen eines unerkannten Diabetes, empfiehlt sich der Gang zum Hausarzt oder Diabetologen.

👣 » In der Vielzahl der Fälle handelt es sich bei der Fleckenbildung um allergische Reaktionen.

👣 » Handelt es sich um eine bakterielle Infektion, erfolgt die Gabe von Antibiotika.


Schienbein Flecken stellen auf den ersten Blick keine Beschwerde, die dich vom Laufen abhält, dar. Abhängig von ihrer Ausprägung sind sie symptomlos oder gehen mit leichtem Juckreiz einher. Handelt es sich um Anzeichen eines unerkannten Diabetes, empfiehlt sich der Gang zum Hausarzt oder Diabetologen. Eine rasche Ursachenklärung unterstützt die Therapie der zugrunde liegenden Komplikation und verhindert nachhaltigen Einflüsse auf deine Lauf- und Joggingleistungen.

Welche Symptome zeigen sich bei Schienbein Flecken?

Die Art und Ausprägung der Symptome bei Schienbein Flecken orientiert sich an deren Ursprung.
Handelt es sich um eine allergische Reaktion, leiden Betroffene unter:

  • einem rötlichen Hausausschlag,
  • Juckreiz,
  • Pustel- und Quaddelbildung,
  • teilweise Schmerzempfindlichkeit.
Bei schweren Allergien gesellen sich Hitze- und Wärmeempfindlichkeit an den betroffenen Stellen sowie Fieber zu den Symptomen.


Entstehen die Flecken aufgrund von Venenproblemen, sind typische Symptome:

  • rote Flecken und Punkte am Schienbein,
  • überwärmte und gespannte Haut,
  • geschwollene Hautstellen.
Infolge eines Insektenstichs zeigt sich der betroffene Bereich am Schienbein geschwollen, rot und teilweise schmerzempfindlich.


Sofern die Flecken aufgrund einer Hauterkrankung entstehen, sind sie unter Umständen:

  • leicht bis stark schuppend,
  • trocken und juckend,
  • nässend und/oder
  • berührungsempfindlich.



Werbung

Treten die Flecken als diabetische Dermopathie aus, sind sie zum Großteil symptomlos. Das besagt die 2014 von Paraskevi Gkogkolou und Markus Böhm veröffentlichte Studie "Hauterkrankungen bei Diabetes mellitus". Über das Schienbein breiten sich Flecken aus, die:

  • rundlich,
  • bräunlich und
  • narbenähnlich
ausfallen. Mit fortschreitender, unbehandelter Zuckerkrankheit vermehrt sich ihre Anzahl.

Welche Ursachen führen zu Flecken am Schienbein?

Entstehen rötliche oder bräunliche Flecken am Schienbein, kommen mehrere Ursachen infrage. In der Vielzahl der Fälle handelt es sich bei der Fleckenbildung um allergische Reaktionen. Das Immunsystem reagiert bei Kontakt mit körperfremden Stoffen − Pflegeprodukten, Pflanzen, Textilien − über. In der Folge entsteht ein Hautausschlag an der betroffenen Stelle.

Weitere Ursachen für Flecken am Schienbein:

  • Venenentzündung,
  • bakterielle Infektionen,
  • Wundrose,
  • Phlegmone,
  • Borreliose,
  • chronische Hauterkrankungen,
  • Neurodermitis,
  • Schuppenflechte.
Eine weitere mögliche Ursache stellt Diabetes mellitus dar. Die als diabetische Dermopathie genannten Pigmentveränderungen sind eine der häufigsten Hautveränderungen im Rahmen der Zuckerkrankheit. Sie betreffen 70 Prozent der Patienten und erweisen sich als erstes Anzeichen für einen unerkannten Diabetes. Neben den Schienbeinen treten die Flecken teilweise an Füßen und Unterarmen auf.

Wie erfolgt die Diagnose bei Schienbein Flecken und wie ist der Verlauf?

Um abzuklären, worum es sich bei den Flecken am Schienbein handelt, suchst du deinen Hausarzt auf. Dieser erfragt Art und Ausprägung der Beschwerden. Im Anschluss erfolgt eine Blickdiagnose. Bei dieser kontrolliert der Mediziner das Aussehen der Flecken. Unter Umständen prüft er die betroffene Stelle am Schienbein auf übermäßige Wärmeentwicklung und Schmerzempfindlichkeit. Abhängig von der Diagnose folgen die Therapiemaßnahmen. Eine frühzeitige Behandlung begünstigt den Heilungsverlauf.

Welche Therapiemöglichkeiten setzen Ärzte ein, um Flecken am Schienbein zu behandeln?

Ob und wie der Arzt rötliche oder bräunliche Flecken am Schienbein behandelt, hängt von der jeweiligen Ursache ab. Bei einer Allergie rät er dir, den möglichen Auslöser zu finden und den Kontakt mit diesem zu meiden. Handelt es sich um eine bakterielle Infektion, erfolgt die Gabe von Antibiotika.

Oberflächliche Venenentzündungen sind behandelbar mit:

  • Schmerzmitteln,
  • entzündungshemmenden Medikamenten,
  • Kühlung und
  • Druckverbänden.
Stellen die Flecken der Zuckerkrankheit geschuldete Pigmentveränderungen dar, erfolgt die medikamentöse Therapie der Grunderkrankung.

Welche Risikofaktoren existieren bei Flecken am Schienbein?

Flecken am Schienbein manifestieren sich aus unterschiedlichen Gründen. Ebenso vielseitig wie die Ursachen zeigen sich mögliche Risikofaktoren:

  • unbehandelte Diabetes mellitus,
  • geschwächtes Immunsystem,
  • allergische Reaktionen (beispielsweise auf kosmetische Produkte),
  • mechanische Reizungen,
  • Hautreizungen durch Insektenstiche,
  • Pilzinfektionen,
  • inkonsequente Wundbehandlung,
  • Rauchen.

Meine TIPPS gegen Laufbeschwerden aus 2.000 gelaufenen Kilometern:
Welcher Arzt ist für was zuständig? Und wie findest Du den richtigen Arzt? Was tun gegen die Schmerzen in Hüfte, Leiste, Schienbein, Knie und Co?
Schmerzen beim Laufen, welcher Arzt hilft Dir weiter?


Welche Maßnahmen eignen sich zur Vorbeugung bei Schienbein Flecken?

Um Flecken am Schienbein vorzubeugen, empfiehlt sich eine regelmäßige Kontrolle des Blutzuckerspiegels im nüchternen Zustand. Ein Arzt kontrolliert deinen Zuckerwert auf Wunsch einmal jährlich. Zeigen sich Anzeichen für die Zuckerkrankheit, folgen Therapiemaßnahmen. Sie können verhindern, dass sich die diabetische Dermopathie bildet. Ebenso helfen regelmäßige ärztliche Untersuchungen, um Venenverengungen in den Beinen rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Resultieren Schienbein Flecken aus allergischen Reaktionen oder Hautreizungen, beugst du ihnen durch Kontaktvermeidung mit den entsprechenden Triggern vor. Eine intensive Feuchtigkeitspflege der dünnen Haut am Schienbein hilft, trockenen und juckenden Stellen − die sich zu rötlichen Flecken entwickeln können − vorzubeugen. Durch die gesunde Hautbarriere profitierst du von einer widerstandsfähigen Epidermis. Beugst du Juckreiz oder Schmerzen im Schienbein vor, vermindern sich Störfaktoren, die deine Laufleistung und die Freude am Joggen beeinträchtigen.


Meine Tipps

Meine persönlichen Tipps zu Flecken am Schienbein

 Zuerst Hausarzt aufsuchen:
Ich würde die Flecken am Schienbein eine Zeit lang beobachten, inwiefern diese sich verändern. Wenn man sich nicht sicher ist, dann am besten direkt den Hausarzt aufsuchen.

 Hautarzt aufsuchen:
Wenn es sich möglicherweise um eine allergische Reaktion handelt, dann würde ich einen Hautarzt aufsuchen. Hier würde ich dann auch einen entsprechenden Allergietest machen lassen.

Hast du hierzu noch Fragen? Wenn ja, kannst du mich direkt hier per Mail kontaktieren

Quellen

  • Diabsite.de: https://www.diabsite.de
  • Praxisvita: https://www.praxisvita.de
  • Praxistipps Focus: https://praxistipps.focus.de
  • Deutsche Diabetes Gesellschaft: https://www.deutsche-diabetes-gesellschaft.de

Das könnte dich auch interessieren

Schienbeinschmerzen beim Laufen

Barfusslaufen gut gegen Schienbeinschmerzen

Fussmuskulatur stärken für Laufen

Ideale Dehnübungen Schienbeinmuskulatur

Kraft Stabilitaetsübungen für Laufen

Sprunggelenke stärken für Laufen




Kennst du jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teile ihn gerne bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden


WER SCHREIBT HIER » Meine Erfahrungsberichte & Tipps für dich

Michael Mitterer

Michael Mitterer
Ambitionierter Hobby Läufer 🏃

seit 2018
5KM Lauf-Wettkämpfe
Bestzeit 22:08 min

Mein Motto:
☆ "Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg" ☆

5km Wettkampf - Das bin ich

Mein Ziel 🏁: Irgendwann 5KM unter 20 Min. laufen, schmerzfrei! Hier findest du mehr über mich!

Du findest hier kostenlose Erfahrungsberichte und Tipps, welche Produkte und Übungen bei meinem Schienbeinkantensyndrom geholfen haben!

Als  kuestenlaeufer_runner bin ich auf Instagram laufend unterwegs und teile dort meine Aktivitäten rund ums Laufen.

4.6.2020: Mein coolstes Laufabenteuer auf 27 KM!

2.7.2020: 12 aktuelle Jogging Studien für Dich!




AKTUELLE ARTIKEL

Hüftschmerzen beim Laufen

Rückenschmerzen beim Laufen

Leistenschmerzen beim Laufen

Wadenschmerzen beim Laufen

Knieschmerzen beim Laufen

Schienbeinschmerzen beim Laufen

Tipps gegen Läuferknie (ITBS)


WAS IST SCHIENBEINKANTENSYNDROM?

Schienbeinkantensyndrom

Dumpfe oder stechende Schmerzen an der Schienbeinkante sind das Hauptsymptom des unangenehmen Schienbein-kantensyndroms.


HÄUFIGSTE URSACHEN:

Zu schnelle Steigerung Training und Lauftempo
Falsche Laufschuhe & Sportschuhe
Zu unrunder Laufstil, weil geringe Stabiliät
Ständig zu harter Lauf-Untergrund (Asphalt)
Zu wenig Dehnung&Stärkung Unterschenkel usw.


KATEGORIEN » Nicht lange suchen, sondern schnell finden



THEMEN » Damit du schneller zum Ziel kommst



HINWEISE» Ganz wichtig zu beachten!


1. Die mit einem * gekennzeichneten Links sind auf Amazon.de verweisende Links. Es handelt sich Affiliate-Links von Amazon mit denen wir eine Provision erzielen können. Bei den mit ** gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbung von Google Adense. Über diese Einnahmen finanzieren wir die Betriebskosten dieser Webseite.

2. Anzeige, wegen Markennennung: Innerhalb meiner Artikel werden zahlreiche Marken genannt. Nur für die Nennung, Erwähnung oder grafische Darstellung dieser Marken werde ich nicht bezahlt. Daher handelt es sich um unbezahlte Werbung.

3. Die Inhalte auf unserer Webseite ersetzen keine Beratung durch einen Arzt. Suchen Sie bei Problemen immer einen Fachmann auf.