Schienbeinkantensyndrom
Startseite » Schienbein Prellung
Aktualisiert am: 05. September 2020 | Werbelinks sind mit * gekennzeichnet & Anzeige, da Markennennung

Schienbein Prellung − Symptome, Ursache&Therapie

Das Wichtigste in Kürze über eine Prellung am Schienbein:

👣 » Sie geht mit der Bildung eines Blutergusses sowie einer Schwellung einher.

👣 » Die Symptome einer Schienbein-Prellung ähneln den Beschwerden bei einem Knochenbruch.

👣 » Eine Schienbein-Prellung ist schmerzhaft, aber in den meisten Fällen harmlos.

👣 » Bei schweren Prellungen nimmt der Arzt eine Punktion vor, um die entstandene Flüssigkeit abzusaugen.


Eine Schienbein-Prellung gehört zu den häufigsten Verletzungen bei Läufern. Es handelt sich um eine Läsion, die durch äußere Gewalteinwirkung entsteht. Sie geht mit der Bildung eines Blutergusses sowie einer Schwellung einher. Auf den ersten Blick erscheint sie harmlos. In seltenen Fällen entstehen Komplikationen.

Welche Symptome ruft eine Schienbein-Prellung hervor?

Die empfindliche Knochenhaut (Periost) liegt direkt unter der Haut. Schmerzhafte Prellungen entstehen, weil das Schienbein kaum Schutz durch Muskel- oder Fettgewebe erhält.

Bei einer Prellung tritt ein schlagartiger Schmerz auf. Er verstärkt sich bei Bewegung und Berührung. Nach einigen Minuten lassen die Beschwerden nach. Durch die stumpfe Krafteinwirkung entstehen Schäden in den Blutgefäßen sowie im Gewebe. Gewebsflüssigkeit und Blut treten aus.

Zu den typischen Symptomen gehören:

  • Schwellungen und Blutergüsse, die sich mehrere Stunden nach dem Trauma zeigen,
  • anfangs starke Schmerzen in dem Bereich,
  • eingeschränkte Beweglichkeit,
  • in schlimmen Fällen Lähmungserscheinungen oder Bewegungsunfähigkeit des geprellten Schienbeins,
  • Empfindlichkeit der Haut erhöht,
  • Muskelverhärtungen,
  • ein Kompartmentsyndrom führt zu neuromuskulären Störungen.

PRELLUNGEN BEHANDELN - die besten Tipps und HILFE bei VERSTAUCHUNGEN und Sportunfällen (Quelle Youtube.com)


Die Symptome einer Schienbein-Prellung ähneln den Beschwerden bei einem Knochenbruch. Daher empfiehlt es sich, bei einer starken Prellung einen Arzt aufzusuchen.

Suche einen Arzt auf, wenn:

  • die Schmerzen schlimmer werden,
  • Beschwerden längere Zeit anhalten,
  • die Schwellung zunimmt oder nicht zurückgeht,
  • sich angrenzende Areale taub anfühlen,
  • sich benachbarte Bereiche blau verfärben,
  • blasse Haut in dem Bereich auftritt und du dort keinen Puls findest.

Welche Ursachen liegen der Schienbein-Prellung zugrunde?

Bei einer Prellung handelt es sich um eine stumpfe Verletzung. Sie entsteht durch einen Sturz beim Laufen oder wenn du mit dem Schienbein gegen feste Gegenstände schlägst.

Die Schienbein-Prellung betrifft:

  • Muskulatur,
  • Gelenk,
  • Knochen.

Der Unfall verursacht eine Verletzung der Blutgefäße. Es bilden sich Blutergüsse. Im Gewebe sammelt sich Wasser. Es entsteht ein Ödem. Die eindrückbare Schwellung ist tastbar und sichtbar.

Ursächlich für eine Schienbein-Prellung sind stumpfe Traumen. Durch die gewaltsame Einwirkung drückt sich das Gewebe oberhalb des Schienbeins fest auf deinen Knochen. Die Folge: Schäden an Blutgefäßen und Gewebe. Im schlimmsten Fall betrifft die Schädigung die Nerven.

Diagnose und Verlauf: Wie geht es nach der Prellung weiter?

Suchst du einen Arzt auf, nimmt er eine körperliche Untersuchung vor. Er erfragt die Umstände der Verletzung. Durch gängige Symptome wie plötzlicher Schmerzen, Schwellung und Bluterguss stellt er eine Verdachtsdiagnose.

Besteht ein Verdacht auf eine Knochenbeteiligung oder einen Knochenbruch, führt der Arzt eine Röntgenuntersuchung durch. Eine Verletzung der Muskulatur oder Sehnen schließt er bei Bedarf durch eine Ultraschalluntersuchung aus.

Eine Schienbein-Prellung ist schmerzhaft, aber in den meisten Fällen harmlos. Das Ausheilen dauert je nach Intensität der Prellung mehrere Wochen oder Monate. Bleibende Schäden verursacht die Prellung am Schienbein nicht.

Meine TIPPS gegen Laufbeschwerden aus 2.000 gelaufenen Kilometern:
Welcher Arzt ist für was zuständig? Und wie findest Du den richtigen Arzt? Was tun gegen die Schmerzen in Hüfte, Leiste, Schienbein, Knie und Co?
Schmerzen beim Laufen, welcher Arzt hilft Dir weiter?


Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?

Zur Erstversorgung kommt die PECH-Regel zur Anwendung. Sie beinhaltet:

  • sofortiges Pausieren (P-Pause).
  • Kühlen des betroffenen Bereiches, mehrmals am Tag (E-Eis),
  • Anlegen eines Kompressions-Verbandes (C-Compression),
  • Hochlagern der verletzten Körperteile (H-Hochlagern).

Diese Maßnahmen lindern Schmerzen, Schwellungen und Blutungen. Sie hemmen die Entzündungsreaktionen.

Um die Symptome zu lindern, kommen folgende Maßnahmen in Betracht:

  • Einnahme entzündungshemmender Schmerzmittel (Diclofenac, Ibuprofen)
  • Lymphdrainage
  • Schonung für zwei Tage
  • kühlende Sportsalben mit Beinwell oder Diclofenac
  • Arnika-Salbe gegen Prellungen

Bei schweren Prellungen nimmt der Arzt eine Punktion vor, um die entstandene Flüssigkeit abzusaugen. Im Bedarfsfall entfernt er das Hämatom operativ.

Verzichte auf:

  • eine Massage des Schienbeins,
  • Wärmeanwendungen mit Wärmflasche, Fango, Vollbad oder Kirschkernkissen,
  • durchblutungsfördernde Salben und Anwendungen.

Bei der Einnahme von nichtsteroidalen Antiphlogistika (NSAIDs) zur Linderung der Entzündungsreaktion erwartest du einen mäßigen Effekt. Schlimmstenfalls beeinträchtigen sie laut einer Studie von L.C. Almekinders zum Thema "Anti-inflammatory Treatment of Muscular Injuries in Sport. An Update of Recent Studies" die spätere Heilung negativ. Bei der Einnahme entzündungshemmender Mittel gilt es, die Einnahmezeit möglichst gering zu halten.

Welche Risikofaktoren für eine Prellung des Schienbeins gibt es?

Die wichtigsten Risikofaktoren für Verletzungen beim Laufen sind:

  • Joggen ohne Aufwärmphase,
  • Überbelastung und zu lange Trainingseinheiten,
  • ungenügende Schutzausrüstung bei bereits beanspruchten Gelenken und Muskeln,
  • mangelnde Konzentration beim Lauf,
  • unzureichendes Schuhwerk,
  • Lauffehler.

Welche vorbeugenden Maßnahmen helfen gegen Schienbein-Prellungen?

Um Laufverletzungen vorzubeugen hilft es:

  • sportliche Über- und Fehlbelastungen zu vermeiden,
  • die Regenerationszeiten zwischen den Läufen einzuhalten,
  • sich gut aufzuwärmen,
  • regelmäßige Kraft- und Dehnübungen durchzuführen,
  • Koordinationsübungen in dein Trainingsprogramm aufzunehmen,
  • auf hochwertige Laufschuhe zu setzen, die einen guten Halt auf nassen oder unebenen Laufböden gewährleisten,
  • mittels Taping vorgeschädigte Schwachstellen und Verletzungsherde zu schützen.


Meine Tipps

Meine persönlichen Tipps zum Taubheitsgefühl im Schienbein

 Zum Hausarzt:
Ich würde hier nicht lange fackeln und alles direkt beim Hausarzt abklären lassen. Wir selbst sind ja keine Spezialisten und ein Arzt kann genauere Angaben machen.

 Überlastung durch zu viel Training:
Man wird schnell ehrgeiziger, wenn man seine ersten persönliche Erfolge errungen hat. Horche einmal in dir hinein, ob du vielleicht nicht zu viel trainiert hast. Die Schienbeinmuskulatur muß sich erstmal an die erhöhten Trainingsumfänge gewöhnen, daher sollte man es nicht übertreiben. Das fiel mir auch immer schwer, aber man lernt aus Laufverletzungen.

 Einfluß Laufschuhe:
Kann hier empfehlen, mal die Laufschuhe genauer zu prüfen. Man sagt grob maximal 800 bis 1.000 KM pro Jahr mit den Laufschuhen laufen. Und wenn du nur ein einziges Paar Laufschuhe hast, könnten auch schnell muskuläre Probleme auftauchen. Läuft man intensiver und längere Strecken, sind zwei bis drei unterschiedliche Paare Laufschuhe empfehlenswert, damit sich die Muskulatur nicht nur an ein Laufschuhpaar gewöhnt.

Hast du hierzu noch Fragen? Wenn ja, kannst du mich direkt hier per Mail kontaktieren

Quellen

  • Medpertise: https://www.medpertise.de
  • Joggen-online: https://www.joggen-online.de
  • Muskeln-gelenke.de: https://www.muskeln-gelenke.de
  • Dr.Gumpert: https://www.dr-gumpert.de
  • Pubmed.ncbi.nlm.nih.gov: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov

Das könnte dich auch interessieren

Schienbeinschmerzen beim Laufen

Barfusslaufen gut gegen Schienbeinschmerzen

Fussmuskulatur stärken für Laufen

Ideale Dehnübungen Schienbeinmuskulatur

Kraft Stabilitaetsübungen für Laufen

Sprunggelenke stärken für Laufen




Kennst du jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teile ihn gerne bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden


WER SCHREIBT HIER » Meine Erfahrungsberichte & Tipps für dich

Michael Mitterer

Michael Mitterer
Ambitionierter Hobby Läufer 🏃

seit 2018
5KM Lauf-Wettkämpfe
Bestzeit 22:08 min

Mein Motto:
☆ "Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg" ☆

5km Wettkampf - Das bin ich

Mein Ziel 🏁: Irgendwann 5KM unter 20 Min. laufen, schmerzfrei! Hier findest du mehr über mich!

Du findest hier kostenlose Erfahrungsberichte und Tipps, welche Produkte und Übungen bei meinem Schienbeinkantensyndrom geholfen haben!

Als  kuestenlaeufer_runner bin ich auf Instagram laufend unterwegs und teile dort meine Aktivitäten rund ums Laufen.

4.6.2020: Mein coolstes Laufabenteuer auf 27 KM!

2.7.2020: 12 aktuelle Jogging Studien für Dich!




AKTUELLE ARTIKEL

Hüftschmerzen beim Laufen

Rückenschmerzen beim Laufen

Leistenschmerzen beim Laufen

Wadenschmerzen beim Laufen

Knieschmerzen beim Laufen

Schienbeinschmerzen beim Laufen

Tipps gegen Läuferknie (ITBS)


WAS IST SCHIENBEINKANTENSYNDROM?

Schienbeinkantensyndrom

Dumpfe oder stechende Schmerzen an der Schienbeinkante sind das Hauptsymptom des unangenehmen Schienbein-kantensyndroms.


HÄUFIGSTE URSACHEN:

Zu schnelle Steigerung Training und Lauftempo
Falsche Laufschuhe & Sportschuhe
Zu unrunder Laufstil, weil geringe Stabiliät
Ständig zu harter Lauf-Untergrund (Asphalt)
Zu wenig Dehnung&Stärkung Unterschenkel usw.


KATEGORIEN » Nicht lange suchen, sondern schnell finden



THEMEN » Damit du schneller zum Ziel kommst



HINWEISE» Ganz wichtig zu beachten!


1. Die mit einem * gekennzeichneten Links sind auf Amazon.de verweisende Links. Es handelt sich Affiliate-Links von Amazon mit denen wir eine Provision erzielen können. Bei den mit ** gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbung von Google Adense. Über diese Einnahmen finanzieren wir die Betriebskosten dieser Webseite.

2. Anzeige, wegen Markennennung: Innerhalb meiner Artikel werden zahlreiche Marken genannt. Nur für die Nennung, Erwähnung oder grafische Darstellung dieser Marken werde ich nicht bezahlt. Daher handelt es sich um unbezahlte Werbung.

3. Die Inhalte auf unserer Webseite ersetzen keine Beratung durch einen Arzt. Suchen Sie bei Problemen immer einen Fachmann auf.